Wie bereite ich mich auf eine Prüfung vor?

Die Schülerinnen und Schüler werden im Informatikunterricht durch ihre Informatik-Lehrer auf die Inhalte der verschiedenen Module vorbereitet.

In den ersten zwei Jahren erlernen die Schüler und Schülerinnen grundlegendes Wissen in Textverarbeitung, im Umgang mit Betriebssystem und Dateimanagement, Power Point und die ersten Schritte im Internet.

 

Ab der dritten Klasse wird dieses Wissen für Schüler des Wahlpflichtfaches Informatik in den Bereichen Computer Grundlagen, Online Grundlagen und Textverarbeitung vertieft und „freiwillige mutige Könner“ treten zu diesen Prüfungen an.

Weitere Module wie Power Point und Tabellenkalkulation werden genauestens geübt. Auch Prüfungen sind Ziel des Lernens.

 

In der vierten Klasse werden die Schüler im Rahmen Schwerpunkt Informatik intensiv auf die noch ausstehenden ECDL-Prüfungen vorbereitet.

 

Auch alle anderen Schülerinnen und Schüler, die andere Schwerpunkte gewählt haben, haben die Möglichkeit, den ECDL abzulegen. Sie werden im Rahmen der Unverbindlichen Übung Informatik darauf vorbereitet. Natürlich erfordert es besonders von diesen Schülerinnen und Schülern ein großes Maß an eigenständigem Üben und Lernen zu Hause.

 

Eigene Motivation und eigener Lernwille der Schülerinnen und Schüler soll und muss Grundlage für eine positive Prüfung sein.

 

Diese Zertifizierungen sind an unserer Schule seit langem schon ein fixer Bestandteil und die Inhalte des ECDL dienen als Grundlage für die Vermittlung von digitalen Kompetenzen.